DON’T WORRY, BE HAPPY

Geschrieben am 12.09.2021
von Shaolin Rainer


ODER: WIE WERDE ICH FREI!

Wir alle kennen dieses Lied, aber kennen wir auch dessen Aussage?

Schon wenn wir den Song hören fühlen wir uns gut. Unser Körper fängt an sich zu bewegen, jeder den ich kenne zaubert dieses Lied ein Lächeln ins Gesicht.

Und die Worte Buddhas haben ähnliche Wirkung auf uns.

Ohne zu denken ändert sich unsere Stimmung, wir werden positiv gestimmt.

Was sich schlecht anfühlt, fühlt sich auf einmal gut an.



Der Sachverhalt und unser Gegenüber haben sich nicht verändert, aber unsere Betrachtungsweise ist eine andere.

Das passiert ohne zu denken, es passiert „von selbst“.

Wenn die Mutter oder der Chef sagt: “mach Dir keine Gedanken“, „entspann Dich“, „das wird schon“, dann fassen wir neuen Mut und auf einmal ist alles nicht mehr so schlimm.

Buddha sagte auch „don’t worry, be happy“, allerdings in einem anderen Kontext.

Wir wissen um die Macht dieser Worte, aber wir nutzen sie nicht für uns selbst.

Also, warum nutzen wir diese Worte nicht? Vielleicht einmal zur Probe, nur für einen Tag?



Von allen Sorgen, die ich mir machte, sind die meisten nicht eingetroffen

- Sven Hedin - Schwedischer Geograph - 1865 bis 1952

Sorgen ertrinken nicht in Alkohol. Sie können schwimmen

- Heinz Rühmann - Deutscher Schauspieler - 1902 bis 1994

Falls Gott die Welt geschaffen hat, war seine Hauptsorge sicher nicht, sie so zu machen, dass wir sie verstehen können

- Albert Einstein - Deutscher Physiker - 1879 bis 1955 


Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog lesen. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine externe Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Der Betrieb dieser App (und der zugrunde liegenden Webseite https://shaolin-rainer.de) erfordert bis zu € 3000 im Monat.

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (ich und mein Team), auch weiterzuführen.

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF

1000 Dank!