Die Geschichte des Äsop
26.01.2023

Die Geschichte des Äsop

Der griechische Dichter Äsop lebte ungefähr zurzeit Buddhas. Er begründete die sog. „Beispielerzählung“, er vermittelte in seinen kurzen Geschichten „Moral" und „Werte".

Gold im Schrank
25.01.2023

Gold im Schrank

In einer wohlhabenden Stadt lebte einst ein reicher Mann. Er hatte viele Geschäfte, fast an allen Bereichen des wirtschaftlichen Lebens war er beteiligt, keinen guten Handel ließ er aus.

Ein kleines Stück vom Himmel
24.01.2023

Ein kleines Stück vom Himmel

Eine grosse deutsche Firma veranstaltet jedes Jahr verschiedene Betriebsausflüge, gemeinsame Events und diverse Aktivitäten, die den Zusammenhalt der Mannschaft stärken, ein Gemeinschaftsgefühl aufbauen, und das Kennenlernen der Kollegen und Mitarbeiter untereinander erleichtern sollen. Dabei wird von der Firmenleitung besonders auf das gemeinsame Erlebnis, auf Vertrauen und Motivation gesetzt.

Ausreden und buddhistische Antworten
23.01.2023

Ausreden und buddhistische Antworten

Jeder Mensch hat sich schon einmal "herausgeredet". Die Grenze zwischen Ausrede und Lüge ist fließend, je öfter man "Notlügen" verwendet desto flüssiger gehen sie von der Zunge.

Chinesisches Neujahr 2023
22.01.2023

Chinesisches Neujahr 2023

Vom 21. auf den 22. Januar feiern die Chinesen ihr wichtigstes traditionelles Fest, das Chinesisches Neujahr 2023, um Mitternacht beginnt das Jahr des Hasen.

Buddhismus und das richtige Tempo
21.01.2023

Buddhismus und das richtige Tempo

Jeder Mensch hat sein ganz eigenes Tempo, sein für ihn typisches Energieniveau. In der modernen Welt hasten die Menschen durch ihr Leben, sind gestresst und unter Druck.

Nichts ist meins
20.01.2023

Nichts ist meins

Uns gehört nichts, sogar der Dreck unter unseren Nägeln ist nicht unser. Wir werden vergehen, in Fetzen zerfallen, unsere Knochen werden zu Staub, aus dem Nichts kommend geht die Reise für unseren Körper wieder zurück in die Gehaltlosigkeit, in die Leere.

Was ist Armut?
19.01.2023

Was ist Armut?

Lassen Sie mich die Familie der Einfachheit halber "die Peters“ nennen.

Mitgefühl und Konzentration
18.01.2023

Mitgefühl und Konzentration

Vor langer Zeit kam ein sehr junger Mann in einen buddhistischen Tempel, er war vom Leben schwer enttäuscht, hatte in seinen jungen Jahren bereits herbe Schicksalsschläge erleiden müssen.

Das torlose Tor
17.01.2023

Das torlose Tor

Das Wort „torlose Tor“ ist ein buddhistisches, paradoxes Rätsel.

Träume
16.01.2023

Träume

Nicht in der Zukunft sollen wir leben, auch nicht in der Vergangenheit, sondern im Jetzt und Hier! So lehrte es uns der historische Buddha.

Die Glocke
14.01.2023

Die Glocke

Warum finden wir in fast allen buddhistischen Tempeln Glocken?

Just do it!
13.01.2023

Just do it!

"Ich höre und vergesse, ich sehe und erinnere mich, ich mache und verstehe.“

Gestern ist vorbei
12.01.2023

Gestern ist vorbei

Gestern liegt unwiederbringlich hinter uns, das Gestern ist Geschichte!

Wer hat recht?
11.01.2023

Wer hat recht?

In einem buddhistischen Tempel stritten sich vor langer Zeit zwei Mönche um den Inhalt eines heiligen Textes. Jeder wollte recht haben, seine eigene Ansicht erschien ihm nur logisch, die Meinung des Mönchs-Bruders als falsch.

Befriedigung aus Leiden?
10.01.2023

Befriedigung aus Leiden?

Kann es sein, dass manche Menschen aus ihren Leiden auch Befriedigung ziehen? Und wenn ja, warum?

Das Geräusch
09.01.2023

Das Geräusch

Von einem japanischen Chan (Zen)-Meister wird folgende Geschichte berichtet:

Die geschnittenen Nägel
08.01.2023

Die geschnittenen Nägel

Gerade waren sie noch ein Teil von mir, von meinem Körper, jetzt nicht mehr, ich habe sie abgeschnitten, die Nägel.

Die Erkenntnis muss wachsen
07.01.2023

Die Erkenntnis muss wachsen

Von - Aristoteles - stammt dieser Satz: Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben.

Selber schuld!
06.01.2023

Selber schuld!

Deine Wunde ist vielleicht nicht deine Schuld, doch die Heilung ist klar in Deiner Verantwortung. Jeder ist für sein eigenes Leben verantwortlich; er prägt seine Zukunft durch seine Gedanken, Worte und Handlungen.