Bedingungslose Liebe

Geschrieben am 16.09.2021
von Shaolin Rainer


Wir wünschen uns geliebt zu werden. Es sollte natürlich auch bedingungslose Liebe sein, so wie wir sind, so wollen wir vollumfänglich akzeptiert werden.

Nicht jeder wird in seinem Leben überhaupt Liebe erfahren; Andere möglicherweise mehrfach, Karma ist Karma.

Häufig scheitert eine mögliche „bedingungslose" Liebe schon alleine daran, dass wir uns selbst so gar nicht lieben, wie soll uns dann eine andere Person sogar „bedingungslos“ lieben? Wenn wir es selbst nicht tun, dann kann es jemand anderes auch nicht.



Daher ist es vermessen zu verlangen, dass uns Jemand bedingungslos liebt; wenn wir selbst eine Schande für unserer Göttlichkeit sind, wie kann „man“ uns dann bedingungslos lieben?

Was also ist zu tun? Wie erreichen wir, dass wir bedingungslos geliebt werden können?

Ganz einfach dadurch, dass wir lernen, uns selbst bedingungslos zu lieben, also KEINE Bedingungen an unser „Ich“ stellen, uns so akzeptieren, wie wir eben sind.



Erst dann, wenn wir nicht jemand sein wollen, der wir nicht sind, erst wenn wir zu uns und unserem Karma stehen, erst dann kann eine andere Person uns überhaupt erst lieben. Davor würde die andere Person ja nur die Rolle lieben, die wir (bis dahin) gespielt haben, und damit eben gerade nicht unser „Selbst".

Wir sind so, wie wir nun einmal sein müssen, das Leben ist vorbestimmt, uns trifft keinerlei Schuld daran.



Deshalb können wir uns in der Konsequenz auch wirklich selbst lieben, wir sind unschuldig, unsere Persönlichkeit ist vorgegeben. Wir müssen unserem „Ich“ nur endlich vergeben.

Aber fordern, das können wir nicht. Wenn wir bedingungslose Liebe finden sollen, dann wird das so sein, ein Erzwingen ist nicht möglich.

Und bedingungslose Liebe, das kann man nicht erwarten, das muss man bereit sein selbst zu geben.

Erst wenn wir alles WOLLEN aufgegeben haben, wenn wir uns nichts mehr WÜNSCHEN, dann haben wir überhaupt erst eine Chance, bedingungslose Liebe vielleicht einmal kennen zu lernen.



Hinterfragen Sie ihre Gedanken zur Liebe, gehen Sie ihren Gefühlen auf den Grund. Das Leben ist keinesfalls nur romantisch, die Menschen haben Gründe für ihre Handlungen.

Ich für meinen Teil, ich liebe meine Tochter ohne irgendwelche Bedingungen, die Liebe zu unseren Kindern ist rein und ursprünglich.

Kann ich eine solche unverfälschte, bedingungslose Liebe auch zu meinem Partner empfinden?

Können Sie?



Wenn man Liebe nicht bedingungslos geben und nehmen kann, ist es keine Liebe, sondern ein Handel, in dem ständig Plus und Minus gegeneinander abgewogen werden
- Emma Goldman - Russische Theoretikerin - 1869 bis 1940

Es gibt nichts Schöneres als geliebt zu werden, geliebt um seiner selbst willen, oder vielmehr trotz seiner selbst
- Victor Hugo - Französischer Schriftsteller - 1802 bis 1885

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer
- Konfuzius - Kong Fuzi (chinesisch 孔夫子) - Chinesischer Philosoph - 551 v. Chr. bis 479 v. Chr.

Liebe ist der Entschluss, das Ganze eines Menschen zu bejahen, die Einzelheiten mögen sein, wie sie wollen
- Otto Flake - Deutscher Schriftsteller - 1880 bis 1963



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog lesen. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine externe Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Der Betrieb dieser App (und der zugrunde liegenden Webseite https://shaolin-rainer.de) erfordert bis zu € 3000 im Monat.

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (ich und mein Team), auch weiterzuführen.

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF

1000 Dank!