Das Wohlbefinden

Geschrieben am 03.10.2021
von Shaolin Rainer


Immer häufiger beklagen die Menschen gerade „mentale Probleme“, das Wohlbefinden weicht Gereiztheit, Nervosität, und echte psychische oder seelische Störungen sind die Folge.

Kein Wunder bei den „Schreckensnachrichten“, die uns neuerdings ständig begleiten.



Wichtig ist, sich nicht „runterziehen“ zu lassen, im Leben positive Aspekte zu fördern, negative Dinge auszublenden.

Was würde Ihnen jetzt „so richtig gut tun“? Stellen Sie sich das einmal in ihren Gedanken vor, leben Sie ES gedanklich durch, in allen Einzelheiten!



Weißt du, worin der Spaß des Lebens liegt? Sei lustig! - geht es nicht, so sei vergnügt

- Johann Wolfgang von Goethe - Deutscher Dichter - 1749 bis ​1832

Verunreinigen Sie Ihren Körper nicht mit Giftstoffen, weder durch Essen, Trinken noch durch toxische Emotionen. Ihr Körper ist nicht nur ein Unterhaltungssystem des Lebens. Es ist das Fahrzeug, das Sie auf die Reise Ihrer Entwicklung mitnimmt. Die Gesundheit jeder Zelle trägt direkt zu Ihrem Wohlbefinden bei, denn jede Zelle ist ein Punkt des Bewusstseins innerhalb des Bewusstseinsfeldes, das Ihr ist

- Deepak Chopra - Indischer Autor von Büchern über Spiritualität, alternative Medizin und Ayurveda - geboren 1946

Der erste Reichtum ist Gesundheit

- Ralph Waldo Emerson - US-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller - 1803 bis 1882



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog lesen. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine externe Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Der Betrieb dieser App (und der zugrunde liegenden Webseite https://shaolin-rainer.de) erfordert bis zu € 3000 im Monat.

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (ich und mein Team), auch weiterzuführen.

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF

1000 Dank!