Gestern ist vorbei

Geschrieben am 30.09.2021
von Shaolin Rainer


Gestern liegt unwiederbringlich hinter uns, das Gestern ist Geschichte!

Gestern existiert nur noch in unserer Erinnerung, ist vergangen, was passiert ist, können wir nicht mehr ändern. Uns über Vergangenes zu ärgern, bringt uns nicht weiter.
 
Immer die gleichen Fragen zum Gestern: Warum, weshalb, aus welchem Grund, wofür, wieso, weshalb, wozu? Nutzlose Themen, die das Leiden begründen, auf die es keine Antworten gibt, und schon gar keine Lösungen!


Diese Fragen sind SINNLOS!

Nicht eine Handlung, nicht ein Wort, nichts können wir ungeschehen machen, es ist vorbei, in den Tiefen des Universums verschwunden, unveränderter Wandel im Laufe der Zeiten, Schuld und schlechte Gefühle sind sinnlos.
 
Was auch immer gestern passiert ist, es ist ohne Bedeutung, also warum grübeln Sie noch darüber nach?


Aber was heute passiert, darauf haben wir Einfluss, unser Sein wird von unseren Gedanken geleitet.

Buddha sagte: „Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft, konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment, das Leben ist hier und jetzt“.
 
Nur im "Hier" und "Jetzt" kann ich Musik hören, die Schönheit der Natur bewundern, meinen Partner küssen, die Kinder in den Arm nehmen, das Leben genießen, ganz egal wie es ist, so wie es meiner Meinung nach sein sollte, wird es sowieso niemals werden, kann es nicht sein, nichts ist vollkommen, und der Mensch sowieso nicht.
 
Denken Sie auch nicht über das Kommende nach, es kommt nie so, wie Sie es sich vorstellen und wünschen.


Machen Sie sich das Leben leichter, befreien Sie sich von den diversen Mühlsteinen um ihren Hals.

Hören Sie auf, sich Sorgen zu machen, zu grübeln, endlos in Gedanken zu versinken, sich Nacht für Nacht im Bett zu wälzen, voller Sorgen, was soll das bringen?
 
Sie fassen doch auch nicht jeden Tag wieder auf die glühende Herdplatte. Diese ist heiß, das wissen Sie.
 
Gestern ist vorbei!
 
Nur der Weg ist das Ziel!


Dies ist nicht mein, dies bin nicht ich, dies ist nicht mein Ich

Buddha - Ehrenname des Siddharta Gautama - 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug
 
Albert Einstein - Physiker - 1879 bis 1955
 
Das Gestern ist fort - das Morgen nicht da. Leb' also heute!
 
Pythagoras von Samos - Griechischer Philosoph - 570 bis 510 vor dem Jahr Null


Wir brauchen nicht so fortzuleben, wie wir gestern gelebt haben. Machen wir uns von dieser Anschauung los, und tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein

Christian Morgenstern - Deutscher Dichter - 1871 bis 1914
 
An ungebildeten Leuten ärgert einen Eigennutz nicht
- Jean Paul - Deutscher Schriftsteller - 1763 bis 1825
 
Wenn du es träumen kannst, kannst du es auch tun

- Walt Disney - US-amerikanischer Filmproduzent und 26-facher Oscar-Preisträger - 1901 bis 1966



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog lesen. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine externe Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Der Betrieb dieser App (und der zugrunde liegenden Webseite https://shaolin-rainer.de) erfordert bis zu € 3000 im Monat.

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (ich und mein Team), auch weiterzuführen.

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF

1000 Dank!