01.05.2022

63-Seelische Leiden-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag

Buddha-Blog-Podcast Folge 63

Buddhismus im Alltag - Achtsamkeit im täglichen Leben

Hallo und willkommen bei Buddha Blog, meinem Podcast mit Werten und mit tiefergehendem Inhalt. Ihr Kanal für buddhistische Themen, Achtsamkeit und Meditation.

Ich bin Shaolin Rainer, und ich freue mich sehr dass Sie da sind.

Ich wünsche mir eine Welt, in der die Werte und Inhalte der buddhistischen Philosophie wieder mehr Beachtung erfahren. Deshalb habe ich diesen Podcast und meine Webseite ins Leben gerufen.

Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android. Auch möchte ich Sie auf meinen Telegram-Kanal hinweisen, siehe https://t.me/buddhablog.

Viel Freude beim Podcast



Inhalt des Podcasts:



01.) Geschichten aus China

02.) Seelische Leiden

03.) Scheitern lernen

04.) Toxic Positivity Teil 1

05.) 3 achtsame Schritte

06.) Akzeptieren, was ist!

07.) Toxic Positivity Teil  2

08.) Der richtige „Flow“ im Chan-Buddhismus

09.) Die richtige Atmung



Wer scheitern kann findet innere Stärke. In der Psychologie nennt man eine gute Fähigkeit zum Scheitern die sogenannte Resilienz. Hier ist die seelische Gesundheit so weit erhalten, dass selbst bei schweren oder belastenden Ereignissen der Betroffene gut mit der Situation umgehen kann, die Fähigkeit besitzt, nicht die seelische Balance zu verlieren.

Und diese Resilienz kann man erlernen, natürlich ist sie auch zum Teil erblich bedingt, aber man kann sie ganz einfach trainieren. Die Menschen lassen sich hier in zwei Gruppen teilen, nämlich in die, die von Natur aus recht herzhaft gestrickt sind, leicht mit Schwierigkeiten zurechtkommen, und dann in die andere Gruppe, die wesentlich sensibler ist, die sich durch Stress aus der Ruhe bringen lässt und jederzeit die Übersicht verlieren kann.

Die Grundlage für ein positives Weltbild wird bereits in der Kindheit gelegt, die Fähigkeit zum Scheitern ist ein Eckpfeiler, den man in einem gesunden Elternhaus erlernen wird. Und auch im späteren Alter ist es wichtig, ein gesundes Umfeld zu haben, normale Bezugspersonen, die einem auch bei Stress und Problemen zur Seite stehen. Wer ein Umfeld hat, das an ihn glaubt, der ist schon weit vorne.



Hat Ihnen der Podcast gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog hören. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? 

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (mein Team und ich), auch weiterzuführen. Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF

1000 Dank!

Copyright https://shaolin-rainer.de

Support the show